***   02.11.2020 Blutspenden  ***     
     ***   09.11.2020 Herbstversammlung des DRK  ***     
     ***   11.11.2020 Herbstfrühstück im Lorenz Jensen Haus  ***     
     ***   15.11.2020 Gottesdienst zum Volkstrauertag  ***     
     ***   19.11.2020 Bücherbus  ***     
     ***   22.11.2020 Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag  ***     
     ***   24.11.2020 Bücherbus  ***     
     ***   05.12.2020 Seniorenadventsfeier  ***     
     ***   09.12.2020 Adventsfeier im Lorenz-Jensen-Haus  ***     
Link verschicken   Drucken
 

Der Gemeinderat informiert

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, unter dieser Rubrik möchte der Gemeinderat Viöl Sie zukünftig über die aktuellen Themen im Dorf informieren. Gerade in Zeiten von Corona möchten wir die lokale Politik transparenter gestalten und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger über die Protokolle der Gemeinderatssitzungen hinaus an der Viöler Politik teilhaben lassen.


Bürgermeisterwahl
Am 7. September hat der Gemeinderat einstimmig unseren neuen Bürgermeister gewählt. Es ist Heinrich Schmidt-Durdaut geworden und wir wünschen ihm alles Gute für die neue Aufgabe.
 

Zukunft „Gallehus”
Die Gemeinde hat den ehemaligen Kirchspielskrug Gallehus von der letzten Betreiberin gekauft. Erklärtes Ziel ist es, an diesem Standort auch zukünftig Gastronomie zu ermöglichen. Der Zustand des Gebäudes wird demnächst durch eine Fachkraft geprüft, um die Möglichkeiten einer weiteren Nutzung bewerten zu können. Als nächster Schritt sollen zukunftsfähige gastronomische Konzepte und Investitionsmodelle entwickelt werden. Danach wird sich die Gemeinde um Investoren bemühen, sodass mittelfristig ein moderner, vielseitiger und den Bedürfnissen der Region angepasster gastronomischer Betrieb entstehen kann.


Fortschritt beim Baugebiet westlich der Sollwitter Chaussee (B26)
Die Vorbereitungen zur Eröffnung des neuen Baugebietes schreiten voran. Zurzeit werden einige Entwässerungsprobleme gelöst, dabei findet auch die veränderte Niederschlagsmenge Berücksichtigung. Hier muss Sorgfalt vor Schnelligkeit gehen, damit es bei der späteren Bebauung nicht zu unerwarteten Schwierigkeiten kommt. Der nächste Schritt wird dann die Kalkulation des Grundstückpreises sein. Bezüglich der Verteilung der Bauplätze gibt es konkrete Vorschläge, die demnächst beraten werden.
Die Erschließung der Grundstücke ist für das Frühjahr 2021 geplant.


Erfassung und Prüfung der Abwasserkanalisation (Kanalkataster)
Die Gemeinde ist verpflichtet alle unterirdischen Abwasserkanäle in einem sogenannten Kanalkataster zu erfassen. Zurzeit werden deshalb die entsprechenden Rohrleitungen durch eine Spezialfirma erfasst. Gleichzeitig wird der Zustand der Leitungen geprüft und diese von innen gefilmt. So entsteht ein vollständiges Bild der Kanalisation, das auch für die Planung und Kalkulation zukünftiger Instandsetzungen von großem Nutzen sein wird.


Erweiterung und Nachverdichtung des Glasfasernetzes
Die Breitbandnetzgesellschaft (BBNG) führt eine Nachverdichtung ihres Glasfasernetzes in Viöl durch. Hier findet am 23. September im Kirchspielskrug Gallehus eine letzte Informations- und Beratungsveranstaltung durch die BBNG statt.
Die Viöler Schwimmbadsaison wurde am 30. August beendet
Am 30. August schloss das Schwimmbad für dieses Jahr seine Pforten. Trotz der Corona-Pandemie war es für über 2,5 Monate geöffnet. So bot sich während der Ferien und der heißen Hochsommertage die Möglichkeit zur Abkühlung und Entspannung für alle Viöler und ihre Gäste. Schlüssel zum Erfolg waren ein Hygienekonzept und viel persönliches Engagement der zumeist ehrenamtlichen Helfer. An dieser Stelle sei allen Planern, Gemeindearbeitern, Rettungsschwimmern und Helfern dafür recht herzlich gedankt. Ein besonderer Dank gilt auch der Firma Neon Hansen, die uns eine Spuckschutzwand für den Schwimmbadkiosk als Spende zur Verfügung gestellt hat.


Verhalten während der Corona-Pandemie
Die Corona-Pandemie hat die Welt verändert. Auch unser Leben bleibt davon nicht unbeeinflusst. Die Erstellung von Hygienekonzepten und deren Durchsetzung haben geholfen, die Einschränkungen in Grenzen zu halten. Die Wiedereröffnung des Sportlerheims, die Arbeit im Jugendzentrum und der Betrieb des Schwimmbades sind Beispiele dafür. Der Gemeinderat appelliert an alle Bürger, sich weiter so diszipliniert und engagiert zu verhalten. Tragen Sie dazu bei, dass unser Zentralort und alle Menschen darin heil und gesund durch diese schwierige Zeit kommen!

 

 

 

 

Weitere ältere Nachrichten folgen:


Neues Gemeinderatsmitglied verpflichtet:
Die CDU-Fraktion hat für den zurückgetretenen ehem. Bürgermeister Herrn Heinrich Jensen, gemäß der Kandidatenliste, Frau Kristin Stielow nachnominiert. Kristin Stielow ist Polizistin und war bereits während der letzten Legislaturperiode als wählbarer Bürger im Bauausschuss tätig.

Gemeinde Viöl nutzt zukünftig Ökostrom:
Der derzeitige Stromversorgungsvertrag der Gemeinde Viöl läuft aus, diesen Anlass werden wir nutzen, um zukünftig zu 100% aus regenerativen Quellen erzeugten Strom zu nutzen. Als Gemeinde mit großem Windpark und öffentlichen Ladestationen für Elektroautos, wollen wir im Amt mit gutem Beispiel vorangehen und nachhaltigen Strom für Straßenbeleuchtung, öffentliche Gebäude sowie Einrichtungen wie die Kläranlage, das Schwimmbad u.ä. nutzen.  Im Gemeinderat herrscht darüber Einigkeit und zurzeit werden entsprechende Angebote eingeholt.

Kindergartenplanung geht voran:
Die Planung des neuen Kindergartens in Viöl ist nahezu abgeschlossen und die Baugenehmigung ist erteilt. Auch wenn es noch einige Wochen dauern wird, bis die Bagger rollen, ist dieses wichtige Projekt für die Zukunft Viöls auf einem guten Weg. Die Planung für einen Kindergarten, nicht nur baulich, sondern auch personell ist immer schwierig, weil man mindestens zwei bis drei Jahre im Voraus planen muss. Moderne Kindergärten bieten aber inzwischen auch Frühbetreuung für Kinder ab einem Jahr an. Das bedeutet, man plant für Kinder, die noch gar nicht geboren sind, wodurch viele Unwägbarkeiten entstehen. Dennoch sind sich alle Gremien einig, dass die Gemeinden Norstedt, Sollwitt und Viöl mit dem Neubau wichtige Weichen für die Zukunft gestellt haben.

Kirchspielskrug Gallehus:
Der Gemeinderat hat beschlossen das Grundstück und das Gebäude zu erwerben. Gern möchten wir versuchen einen geeigneten Investor und Pächter dafür zu finden, denn es ist uns ein Anliegen weiterhin eine Gastwirtschaft mit Beherbergungsmöglichkeiten im Zentralort zu erhalten.

Nachverdichtung:
Mit den B-Plänen 24 und 25, welche demnächst zur Auslegung im Amt Viöl eingesehen werden können, wollen wir auch innerorts die Möglichkeiten zum Wohnungsbau erweitern. Solche Planvorhaben können jederzeit auch unter folgender Internetadresse abgerufen werden: https://danord.gdi-sh.de

Selbstüberwachungsverordnung (SÜVO) im Bereich Schmutzwasser:

Kanalreinigung und Inspektion in den Gemeinden Viöl, Wester-Ohrstedt, Oster-Ohrstedt, Norstedt und Schwesing

Zur Feststellung des Zustandes der öffentlichen Entwässerungseinrichtungen (Schmutzwasser- und Mischwasserkanal) werden die Kanalisationen der o. g. Gemeinden teilweise gereinigt und inspiziert. Die Arbeiten werden voraussichtlich in den u. g. Zeiträumen in den jeweiligen Gemeinden durchgeführt. Für die Anlieger und die Verkehrsteilnehmer entstehen durch die Arbeiten nur sehr geringfügige Einschränkungen. So kann es bei der Reinigung der Hausanschlüsse lediglich zu kurzfristigen Geruchsbelästigungen in den Gebäuden kommen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Geruchsverschlüsse leergesogen werden. Sollte es zu Geruchsbelästigungen kommen, sind lediglich die Geruchsverschlüsse wieder mit Wasser zu schließen (durch Betätigung der WC-Spülung oder kurzes Wasser laufen lassen in den Waschbecken).

 

Zeitraum der Arbeiten:

Gemeinde Viöl:                                 31. bis 40. KW 2020

Gemeinde Norstedt:                        41. KW 2020

Gemeinde Schwesing:                   42. bis 50. KW 2020

Gemeinde Wester-Ohrstedt:            2. bis 11. KW 2021

Gemeinde Oster-Ohrstedt:            12. bis 20. KW 2021